Scrapwerkstatt kariwa

Wo -Wann - Was

Meine Workshop- und Präsentationstermine sind auf der rechten Seite unter Zusatzseiten und Wo-Wann-Was  zu finden.

Aktualisiert am 18. Februar 2014

10.2.11 12:04, kommentieren

Geldgeschenk zur Hochzeit

Das ist erst mal die Einladung zur Hochzeit, die eine Kollegin meines Mannes bekommen hat. Von mir wollte sie nun eine Geldgeschenkkarte die irgendwie zur Einladung passt.

Was mach ich da?  Auf alle Fälle auch eine quadratische Karte, war mein erster Gedanke. Dann ist da dieses Holz - Papier in Holzoptik hab ich da, falls ich das nutzen möchte. 2 Ringe? Nein, keine Ringe. Ich will die Karte ja nicht kopieren. Vielleicht Herzen aus goldfarbigem Karton? Dazu der Spruch: "Zwei Herzen - ein Weg".

Die ganze Karte aus diesem Holzkarton machen, würde sicher zu einer Trachtenhochzeit in Bayern passen, aber hier eher nicht. Also brauche ich noch PP.

Und so sieht sie aus.

Es sind keine Goldherzchen drauf gekommen (sah einfach doof aus), sondern rostigs Zeug. Auch gleich als Symbol gemeinsam alt zu werden.

Innen links eine Tasche fürs Geld.

Neben dem Schmetterling auf dem Papier habe ich noch mal einen ausgestanzt. Die Tasche ist innen mit Folie belegt und der Schmettling ist mit einem Flügel darauf aufgeklebt. Unter dem losen Flügel sieht man dann das Geld - nicht das es übersehen wird.

23.3.14 13:56, kommentieren

Bindung über Stege an Rücken

Ich hatte von anderen Arbeiten hier noch größere Reststück von grauem Fotokarton liegen. Daraus ist vergangene Woche ein neues Book geworden.

 Größe: 15 x 24,5 cm und 2,5 cm dick.

Das  Grau-bunt-mamorierte ist auch Karton. Der ist so schön. Leider hatte ich mir davon nur einen Bogen gekauft.

Neben dem weißen, roten und schwarzen Papier habe ich für die Ausgestaltung noch PP von DCWV der Serie Timeless verwendet.

Und wie unschwer zu erkennen ist gestempelt.

Hier sind zwei Booklets eingearbeitet.

 Die weißen Platzhalter für die Fotos sind so groß, dass bei einem

9 x 13 Foto noch ein weißer Rand übersteht.

 ****

 ****

 Danke fürs Vorbeischauen und schönen Tag noch.

2 Kommentare 11.3.14 14:56, kommentieren

Mal wieder was probiert

Ich habe an dem Mini hier mal eine Steckbindung ausprobiert.

 Es ist nichts geheftet und fast nichts geklebt,

außer die Ziehharmonika auf die beiden Buchdeckel und das bunte Papier auf den Deckeln.

 Es ist ein total stabiles 15 x 15 großes Minibook

 und die Seiten lassen sich sehr gut um- und flach aufschlagen.

 

Und wer das liebt,  kann es auch als Fächer aufstellen.

Für die Ausgestaltung braucht es dann natürlich wieder Kleber.

 

3.3.14 20:20, kommentieren

Schiefes Haus

Dieses Leporello „schiefes Haus“ will ich schon lange mal machen. Allerdings hatte ich auf die Frage: Was kleb’ ich da für Fotos rein?“ – keine Idee, die mir so recht zusagte. Nun kamen  mir die alten kleinen Fotos aus Kindertagen in die Hände. Und die passten genau zu meinen Vorstellungen.

Auf das Papier der vorderen Seite habe ich den Zaun noch draufschabloniert und die Fenster aufgeschnitten. Wenn man sie öffnet, kann man 60 Jahre zurückblicken.

Nach links aufgeschlagen.

Auf der rechten Seite habe ich unten eine Tasche eingearbeitet. Da steckt eine Doppelkarte in Hausform drin.

Karte raus.

 Hier noch zwei Bilder von der Karte.

 

Die Einzelseiten sind 18 x 18 cm groß.

Ich hatte noch Papier von BoBunny der Serie Timepiece. Das wollte ich auf alle Fälle dazu nehmen. Die anderen Papier sind farblich passende Reststücke von verschiedenen Firmen.

 Jetzt die Gesamtansicht dieser Leporelloseite.

Und weiter geht's.

 Noch einmal klappen.

Und hier noch die Gesamtansicht der anderen Seite.

Das war’s.

Danke für den Besuch und ein kleiner Kommentar ist mir immer willkommen.

1 Kommentar 26.2.14 15:02, kommentieren

Piano Hinge Book

- mein erstes. Aber bestimmt nicht mein letztes.

 ***

***

 ***

 ***

 

1 Kommentar 18.2.14 22:14, kommentieren